DATENSCHUTZRICHTLINIE

Wirksam seit: May 2018

Latham & Watkins („Latham“) respektiert Ihre Privatsphäre und wir verpflichten uns zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten, wobei dies deren Erhebung, Speicherung und Verwendung einschließt. Diese Datenschutzrichtlinie (die „Richtlinie“) gelangt immer dann zur Anwendung, wenn Sie www.lw.com (die „Website“) nutzen. Dies schließt auch Dienste ein, die über verbundene Websites, wie www.lathamdrive.com, angeboten werden (zusammen die „Latham-Websites“). Kommen bei diesen Diensten bestimmte Datenschutzrichtlinien oder AGB zum Tragen, haben diese gegenüber dieser Richtlinie Vorrang. Bitte beachten Sie, dass für www.lwcareers.com (Karrierechancen bei Latham) und www.lathamalumni.com (das Alumni-Netzwerk) eigene Datenschutzrichtlinien gelten.

Im Folgenden wird beschrieben, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, wenn Sie die Latham-Websites und Dienste von Latham nutzen. Die Richtlinie gilt nicht für Informationen, die Sie uns im Laufe eines Mandatsverhältnisses mitteilen oder die aufgrund ihres vertraulichen Charakters, des Anwaltsgeheimnisses, der sogenannten Work-Product Doctrine für Anwälte oder sonstiger geltender Schutzrechte geschützt sind. Keine der hier enthaltenen Bestimmungen ist so auszulegen, dass mit den Besuchern unserer Website eine Mandatsbeziehung eingegangen wird bzw. der Schutz, der aufgrund einer solchen Beziehung besteht, verringert wird.

1. Daten, die bei Ihrem Besuch von Latham-Websites erhoben warden

Sie sind bei einem Besuch einer Latham-Website nicht verpflichtet, Daten zu übermitteln, können dies aber tun, indem Sie Formulare ausfüllen, die auf mehreren Seiten der Latham-Website, u. a. Veröffentlichungen, Alumni, Karriere und Veranstaltungen, bereitgestellt werden.

Wie bei vielen Websites sammeln unsere Serverprotokolle beim Zugriff auf, dem Browsen auf und Verlassen unserer Website auch Daten zu Ihrem Betriebssystem, Ihrer Browser-Software, Ihrer IP-Adresse (Internet Protocol) und dem gesamten URL (Uniform Resource Locator)-Clickstream (Uniform Resource Locator), einschließlich Datum und Uhrzeit. Diese Informationen können von uns zur Verbesserung der von uns auf den Latham-Websites bereitgestellten Dienste, zur Überwachung und Verbesserung der Leistungen unserer Server, zur Verwaltung der Latham-Websites und zum Schutz und zur Verteidigung unserer Rechte, unseres Eigentums und unserer Sicherheit oder derjenigen unserer Mandanten oder anderer Nutzer der Latham-Websites verwendet werden. Falls Sie sich auf einer Latham-Website ein Programm ansehen, wird dies und der Zeitpunkt, zu dem Sie sich das Programm angesehen haben, protokolliert. Wir protokollieren diese Daten, um zu ermitteln, welche Videos von unseren Mandanten als hilfreich erachtet werden.

Für die Latham-Websites werden darüber hinaus auch Cookies verwendet. Weitere Informationen hierzu können Sie unserer Cookie-Richtlinie entnehmen.

2. Informationen, die Sie uns über eine Latham-Website übermitteln

Falls Sie sich für eine oder mehrere Verteilerlisten anmelden oder sich aus anderen Gründen entscheiden, uns über eine Latham-Website personenbezogene Daten bereitzustellen, werden diese Daten für den Zweck, zu dem sie erhoben wurden, [und in Übereinstimmung mit den Formulierungen zum Datenschutz im jeweiligen Bereich des Website] verwendet. Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten von uns verwendet werden, um:

  • Ihnen Informationen zu unserem Unternehmen zukommen zu lassen;
  • Ihnen Veröffentlichungen, Produkte und Dienste, die von Ihnen angefragt wurden, bereitzustellen;
  • Sie zu Veranstaltungen einzuladen und für diese anzumelden;
  • Sie in Verteilerlisten einzutragen und Ihnen Werbematerial zu schicken, von dem wir annehmen, dass es für Sie von Interesse sein könnte;
  • Bitten, Anfragen und Beschwerden zu bearbeiten und auf diese zu antworten; und
  • sonstige Zwecke und Vorgänge, die damit in einem angemessenen Verhältnis stehen, wie die Verwaltung, Überwachung und Verbesserung von Latham-Websites, unserer Produkte und Dienste.

Unter Umständen erfolgt eine Verarbeitung Ihrer Daten in unserem Auftrag und im Einklang mit unseren Weisungen durch Auftragsverarbeiter. Weitere Informationen dazu unter Ziffer 8. Ihre personenbezogenen Daten werden jedoch Dritten nicht für deren eigene Werbezwecke zur Verfügung gestellt. Ausgenommen davon sind Anfragen Ihrerseits, bei denen offensichtlich Dritte einbezogen sind. Dabei kann es sich um Veröffentlichungen handeln, die von Dritten angefertigt wurden, oder Veranstaltungen, die von Dritten durchgeführt oder gesponsert werden. Bevor Sie sich für eine Veröffentlichung oder Veranstaltung anmelden, werden Sie auf diese Weitergabe von Daten hingewiesen.

3. Ihr Recht auf Zugriff auf und Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten

Latham ergreift geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um unbefugte Änderungen an personenbezogenen Daten, die von Ihnen an Latham-Websites übermittelt werden, zu vermeiden. Für die Zeit, in der Latham seine Latham-Websites bereitstellt, und vorausgesetzt alle Vereinbarungen zur Verwendung der Websites werden von Ihnen erfüllen, werden von uns alle angemessenen Anstrengungen unternommen, Ihnen einen Online-Zugang zu Ihren Anmeldedaten und sonstigen personenbezogenen Daten bereitzustellen, der es Ihnen erlaubt, Ihre Daten abzurufen, zu aktualisieren und zu berichtigen. Um Ihre Privatsphäre und Sicherheit zu schützen, werden von uns darüber hinaus angemessene Maßnahmen zur Prüfung Ihrer Identität ergriffen, bevor Ihnen Zugriff gewährt wird und Sie Berichtigungen vornehmen können.

Daten, die über Latham-Websites erhoben werden, werden von uns nur so lange gespeichert, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, und für unsere legitimen Geschäftszwecke erforderlich ist. Eine längere Speicherung Ihrer Daten erfolgt nur, wenn gültige rechtliche Gründe, z. B. gesetzliche Vorschriften, Gerichtsbeschlüsse oder die Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen, vorliegen.

Sie können uns jederzeit mitteilen, dass Sie keine Werbe- oder Marktforschungsmitteilungen mehr erhalten möchten, indem Sie auf den dazu bereitgestellten Link klicken oder uns unter unsubscribe@lw.com kontaktieren. Ihre Einstellungen, welche Mitteilungen Sie von uns erhalten möchten, können Sie hier ändern.
Mehr zu Ihren Rechten erfahren Sie unter Ziffer 11.

4. Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Die meisten von Latham erhobenen personenbezogenen Daten werden von Ihnen freiwillig auf Latham-Websites zur Verfügung gestellt, z. B. wenn Sie sich für einen Verteiler oder eine Veranstaltung anmelden, und werden daher mit Ihrer Einverständnis erhoben. Die übrigen personenbezogenen Daten werden von Latham für legitime Geschäftszwecke erhoben, z. B. zur Überwachung und Verbesserung der Qualität der Latham-Websites und unserer Dienste und zum Schutz und zur Verteidigung unserer Rechte, unseres Eigentums und unserer Sicherheit oder derjenigen unserer Mandanten oder anderer Nutzer der Latham-Websites.

5. Links

Links auf Websites, die nicht von oder für Latham betrieben werden („Websites Dritter“) werden Ihnen ausschließlich als Service bereitgestellt. Wenn Sie auf diese Links klicken, verlassen Sie die Latham-Website. Unsere Datenschutzrichtlinie gilt nicht für die Websites Dritter. Diese wurden nicht von uns geprüft, wie haben keine Kontrolle bezüglich ihres Inhalt oder ihrer (ggf. vorhandenen) Datenschutzrichtlinien und sind nicht für diese verantwortlich. Wir unterstützen diese nicht und machen zu ihnen, zu auf ihnen angebotenen Informationen, Software-Produkten oder sonstigen Produkten oder Materialien oder zu durch ihre Verwendung erzielten Ergebnissen keine Zusicherungen. Falls Sie sich entschließen, auf Websites Dritter zuzugreifen, die auf der Latham-Website aufgeführt sind oder auf die dort verlinkt wird, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass dies auf eigenes Risiko erfolgt.

6. Übermittlung von Daten

Die Gesellschaft, die für die Verwaltung und Nutzung der Latham-Websites und auf ihnen erhobene personenbezogene Daten verantwortlich ist, ist die Latham & Watkins LLP in den Vereinigten Staaten. Latham ist jedoch mit seinen internationalen Büros, Partnerschaften und verbundenen Gesellschaften weltweit tätig und übermittelt personenbezogene Daten möglicherweise grenzüberschreitend. Die Latham-Websites werden auf Servern betrieben, die sich in verschiedenen Ländern, einschließlich der Vereinigten Staaten, befinden. Wenn Sie auf Latham-Websites zugreifen oder diese nutzen, können Ihre personenbezogenen Daten aus dem Land, in dem Sie sich befinden, in diese Länder übermittelt werden.
Latham hat verbindliche interne Datenschutzvorschriften („Binding Corporate Rules“ oder „BCR“) eingeführt, die von Datenschutzstellen in Europa genehmigt wurden. Gemäß den BCR ist es zulässig, personenbezogene Daten, die im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“) erhoben wurden, innerhalb der Kanzlei weltweit zu übermitteln. Außerdem ist durch sie sichergestellt, dass das Schutzniveau bei der Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten durch eine Latham-Gesellschaft oder ein Latham-Büro überall auf der Welt gleich ist. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Latham kann darüber hinaus Ihre personenbezogenen Daten (i) vertrauenswürdigen Drittanbietern von Dienstleistungen (z. B. Unternehmen, die Systeme, Webhosting, einschließlich Microsites der Latham-Website, und sonstige IT-Dienste anbieten, interne und externe Berater und Prüfer) offenbaren oder diesen übermitteln, wenn (ii) dies gesetzlich vorgeschrieben ist, (iii) in Verbindung mit einer Umstrukturierung oder einem Zusammenschluss unserer Kanzlei mit einer anderen Kanzlei steht, (iv) davon ausgegangen wird, dass die Offenlegung notwendig ist, um die Nutzungsbedingungen, sonstige Vereinbarungen oder Rechte, das Eigentum oder die Sicherheit von Latham oder unserer Mandanten oder anderer Nutzer von Latham-Websites zu schützen oder zu verteidigen, (v) um Anforderungen im Zusammenhang mit Gerichtsverfahren, Gerichtsbeschlüsse oder sonstigen Rechtspflichten zu erfüllen oder Untersuchungen von Aufsichtsbehörden oder staatlichen Stellen nachzukommen oder (v) mit Ihrer Zustimmung.

Latham wird vorbehaltlich Ihres Einverständnisses gemäß Ziffer 2 oben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte verkaufen oder freigeben oder ihnen gestatten, ihre Produkte und Dienstleistungen direkt bei Ihnen zu bewerben.

Wenn von uns personenbezogene Daten von Nutzern der Latham-Websites an unsere vertrauenswürdigen Drittanbieter von Dienstleistungen weitergegeben werden, schließen wir angemessene Verträge mit Standarddatenschutzklauseln ab, die von der Europäischen Kommission genehmigt wurden, um diese Daten und die Rechte der betroffenen Personen zu schützen.

7. Datenschutz bei Kindern

Wir verpflichten uns, das US-Gesetz zum Schutz von Kindern im Internet, den Children's Online Privacy Protection Act (COPPA), einzuhalten. Websites und Dienste von Latham richten sich nicht an Kinder unter 16 Jahren. Von uns wird keine wissentliche Erhebung der personenbezogenen Daten von Kindern unter 16 vorgenommen. Falls wir personenbezogene Daten erhalten, von denen sich herausstellt, dass sie von einem Kind unter 16 bereitgestellt wurden, werden diese Daten unverzüglich vernichtet. Schulen und Eltern sollten die Aktivitäten ihrer Kinder überwachen und weitere Maßnahmen in Betracht ziehen, um eine kinderfreundliche Online-Umgebung zu schaffen. Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Homepage des US-amerikanischen Direktwerbungsverbands, Direct Marketing Association, unter http://www.the-dma.org. Falls Sie mehr zum COPPA erfahren möchten, können Sie die Homepage der amerikanischen Wettbewerbsbehörde, Federal Trade Commission, http://www.ftc.gov besuchen .

8. Sicherheit

Latham trifft technische und organisatorische Maßnahmen, die geeignet sind, Ihre personenbezogenen Daten gegen unbefugten Zugriff, unzulässige Verwendung und Offenlegung, unbefugte oder unrechtmäßige Vernichtung und unbeabsichtigten Verlust zu schützen. Alle unsere Beschäftigten und Dritte, die Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag verarbeiten, sind verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Daten zu wahren. Wir können jedoch nicht garantieren oder gewährleisten, dass diese Maßnahmen ausreichen, um die Daten, die Sie an unsere Websites übermitteln, zu schützen.

Falls Sie sich zur Nutzung von Online-Diensten auf einer der Latham-Websites angemeldet haben, ist Ihr Konto passwortgeschützt. Es liegt in Ihrer Verantwortung, für die Geheimhaltung und Sicherheit dieses Passworts zu sorgen und sich abzumelden, wenn Sie die Website verlassen. Die Websites von Latham sind nicht dafür ausgelegt, personenbezogene Daten wie genetische, biometrische und Gesundheitsdaten oder personenbezogene Daten, aus denen die rassische und ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder weltanschauliche Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit des Betroffenen hervorgehen, zu speichern und sie sollten von Ihnen nicht zu diesem Zweck genutzt werden.

9. Einwilligung, Änderungen

Durch die Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten auf Latham-Websites stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung dieser Daten auf Grundlage der vorstehenden Bestimmungen zu. Falls Sie diesen nicht zustimmen, sollten Sie über die Latham-Websites keine personenbezogenen Daten bereitstellen. Wenn die Datenschutzrichtlinie von uns aktualisiert wurde, wird dies neben dem Link zur Richtlinie auf der ersten Seite der Website angezeigt. Falls wesentliche Änderungen vorgenommen wurden, werden diese Änderungen vor ihrer Umsetzung von uns gut sichtbar angezeigt bzw. mitgeteilt.

Daten, die gemäß einer vorangegangenen Datenschutzrichtlinie erhoben wurden, unterliegen anschließend den Bedingungen der neuen Richtlinie.

10. Ansprechpartner, Rechte

Falls Sie über ein Online-Konto verfügen, können Sie auf Ihre personenbezogenen Daten – einschließlich der von Ihnen gewünschten Werbeoptionen – zugreifen und diese über die Einstellungsoptionen Ihres Kontos aktualisieren und berichtigen. Sie können uns darüber hinaus jederzeit unter unsubscribe@lw.com mitteilen, dass Sie keine Werbe- oder Marktforschungsmitteilungen mehr erhalten möchten.

In der Beschreibung des Verfahrens bei Datenschutzbeschwerden von Latham erfahren Sie:

  • wie Sie auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zugreifen können
  • wie Sie eine Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen können
  • wie Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen oder eine eingeschränkte Verwendung der Daten durch uns verlangen können
  • wie Sie uns sonstige Bedenken hinsichtlich unserer Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten mitteilen können.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, eine E-Mail an unseren globalen Datenschutzbeauftragten zu schicken. Anfragen bezüglich des Zwecks, zu dem personenbezogene Daten verarbeitet werden, und ihrer Offenlegung, Berichtigung, Vervollständigung, Löschung oder der Einstellung ihrer Verwendung werden gemäß den Verfahrensregeln der Kanzlei bearbeitet.

Sie sind darüber hinaus berechtigt, bei einer Datenschutzbehörde Beschwerde einzulegen, falls Sie glauben, dass durch die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns geltende Datenschutzgesetze oder die Binding Corporate Rules von Latham verletzt wurden. Wenn Sie sich in der Europäischen Union befinden, ist die Datenschutzbehörde in dem Land, in dem Sie sich befinden, zuständig. Alternativ können Sie sich auch an den Information Commissioner in Großbritannien wenden (unter www.ico.org.uk bzw. +44 (0)303 123 1113 oder per Post an Information Commissioner's Office, Wycliffe House, Water Lane, Wilmslow, Cheshire, SK9 5AF United Kingdom).

11. Verantwortlicher

Die Verantwortliche für diese Website ist: Latham & Watkins LLP, 555 West Fifth Street, 8th Floor, Los Angeles, Kalifornien 90013
Vereinigte Staaten

Die Richtlinie wurde zuletzt am 23. April 2018 aktualisiert. 

 

 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.