„Unter allen Wettbewerbern hat L&W nun die mit am besten vernetzten Büros in Europa. […] Kaum eine andere Kanzlei bietet im deutschen Markt so eine breite Expertise.“
JUVE 2014/2015

Private Equity

Komplexe Transaktionen im Large und Mid-Cap-Segment brauchen globale Schlagkraft und die Fähigkeit, das große Ganze zu sehen. Wir kombinieren Schnelligkeit, höchste Kompetenz und ein Team aus herausragenden Persönlichkeiten, um für unsere Mandanten nachhaltige Lösungen zu erarbeiten.

Architecture_Bridge_Calatrava

Latham & Watkins zählt zu den führenden Kanzleien, die Finanz-investoren, Banken, Portfoliounternehmen und Managementteams die gesamte Bandbreite der PE-relevanten Beratungsleistungen anbieten können. Zu unserem Team gehören mehrere der renommiertesten Private Equity-Anwälte im deutschen Markt. Wir sind regelmäßig für eine Vielzahl der führenden PE-Häuser im Large und Mid Cap-Segment beratend tätig.

Als eine der wenigen Kanzleien in Deutschland verfügt Latham & Watkins über die erforderliche Teamstärke, um in einer Transaktion mit unterschiedlichen Teams gleichzeitig mehrere Bieter bzw. Fremdkapital-geber umfassend beraten zu können. Unsere Mandanten schätzen zudem unsere globale Schlagkraft und internationale Erfahrung: Wir sind mit den abweichenden Marktusancen in anderen Ländern (insbesondere in den USA) bestens vertraut und können so unternehmerisch sinnvolle Lösungen sicher und schnell umsetzen.

Beratungsschwerpunkte & Kompetenzen
  • Erwerbsstrategien
  • Exitstrategien
  • Fund Formation
  • IPOs
  • Leveraged Buy-Outs, Management Buy-Outs,
    Secondary Buy-Outs
  • Managementbeteiligungen
  • Minderheitsbeteiligungen
  • Öffentliche Übernahmen
  • Public-to-Private Transaktionen
  • Regulatorische Compliance
  • Transaktionsstrukturierung
  • Venture Capital
 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.