Valentino Halim

Frankfurt
  • Die Welle
  • Reuterweg 20
  • 60323 Frankfurt am Main
  • Deutschland
 
 

Valentino Halim ist Associate im Frankfurter Büro von Latham & Watkins. Er berät international wie national agierende Unternehmen in Fragen des Datenschutzes und des Informationstechnologierechts mit Schwerpunkt auf Beratung zum EU- und deutschen Datenschutzrecht, insbesondere im Technologiesektor.

Herr Halim berät Unternehmen zu Datenschutzfragen im Rahmen von behördlichen und gerichtlichen Verfahren sowie bei M&A-Transaktionen. Daneben umfasst seine Beratungstätigkeit Fragestellungen des IT-Vertragsrechts, E-Commerce sowie zu digitalen Plattformen, Produkten und neuen Technologien.

Er verfügt über umfangreiche Erfahrung insbesondere in den folgenden Bereichen:

  • Datenschutzrechtliche Beratung in Angelegenheiten mit internationalem Bezug
  • Datenschutzrechtliche Beratung bei der Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle und Anwendungen
  • Verhandlung datenschutzrechtlicher Verträge
  • Datenschutzrechtliche Aspekte von M&A-Transaktionen
  • IT-Verträge, insbesondere zu digitalen Plattformen und Produkten
  • EQT/Omers – Datenschutzrechtliche Beratung beim Erwerb von Deutsche Glasfaser.
  • Führender deutscher Automobilhersteller – Umfassende Beratung bei der Umsetzung der DSGVO. 
  • Weltweit tätiges Medizintechnikunternehmen – Einführung eines Teledienstes im Bereich Medizintechnik.*
  • Japanischer Automobilhersteller – Datenschutzrechtliche Beratung zu internationalen Datentransfers bei autonomen Fahrzeugen.*
  • International tätiges Industrieunternehmen – Beratung zu rechtlichen Aspekten im Bereich Internet der Dinge (IoT).*
  • Öffentliche Hand – Beratung zu Datenschutzfragen bei der Einrichtung und dem Betrieb eines IT-Systems im Zusammenhang mit einem Infrastrukturprojekt. *
  • International tätiger Online-Händler – Beratung zu rechtlichen Auskunftsrechten von Kunden.*
  • Global tätiges Pharmaunternehmen – Beratung zu datenschutz- und telekommunikationsrechtlichen Aspekten im Zusammenhang mit einem US-Discovery-Verfahren für eine Sammelklage.*

*Abgeschlossen während Zugehörigkeit zu vorheriger Kanzlei

 
 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.