Dr. Tobias Leder

München
  • Maximilianstraße 13
  • 80539 München
  • Deutschland
 
 

Dr. Tobias Leder ist Partner im Münchener Büro von Latham & Watkins und berät deutsche und internationale Unternehmen in sämtlichen arbeitsrechtlichen Fragen. Einen Schwerpunkt bildet seine Beratung im Rahmen von Restrukturierungen, Sanierungen und bei der Zusammenarbeit mit Betriebsräten und Gewerkschaften. Zudem vertritt er regelmäßig Unternehmen bei Rechtsstreitigkeiten vor Arbeits- und Zivilgerichten in ganz Deutschland.

Vor seiner Tätigkeit bei Latham & Watkins war Dr. Leder mehrere Jahre am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht an der Bucerius Law School in Hamburg sowie am Institut für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit in Bonn tätig.

Dr. Leder ist Fachanwalt für Arbeitsrecht und Mitglied im Deutschen Anwaltverein (DAV). Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum deutschen, europäischen und internationalen Arbeitsrecht.

  • DuMont – Arbeitsrechtliche Beratung beim
    • Verkauf der Mediengruppe Mitteldeutsche Zeitung
    • Verkauf der Hamburger Morgenpost
  • Airbus – Laufende arbeitsrechtliche Beratung.
  • Hexal AG – Laufende arbeitsrechtliche Beratung, insbesondere in betriebsverfassungsrechtlichen Angelegenheiten und im Zusammenhang mit umfangreichen Restrukturierungsmaßnahmen sowie Prozessvertretung. 
  • Merck KGaA – Arbeitsrechtliche Beratung in einem globalen Restrukturierungsprojekt und zentrale Koordination der wesentlichen beteiligten Jurisdiktionen (u.a. EU, USA und Japan), insbesondere in Bezug auf die Strukturierung des Projekts, den globalen Konsultationsprozess gegenüber dem Europäischen Betriebsrat sowie die Umsetzung vor Ort.
  • Novartis Pharma Produktions GmbH – Laufende arbeitsrechtliche Beratung bei Restrukturierungsthemen.
  • Nycomed – Arbeitsrechtliche Beratung bezüglich der Akquisition der Altana Pharma AG und Begleitung der nachfolgenden Restrukturierung.
  • Salutas Pharma GmbH – Arbeitsrechtliche Restrukturierungsberatung.
  • Sandoz Industrial Products – Arbeitsrechtliche Restrukturierungsberatung im Rahmen einer geplanten Werksschließung.
  • Sandoz International GmbH – Laufende arbeitsrechtliche Beratung, insbesondere im Zusammenhang mit der Trennung von Führungskräften und Prozessvertretung.
  • Siemens AG – Beratung zur betrieblichen Altersversorgung, z.B. im Zusammenhang mit der Zusammenlegung des Mobilitätsgeschäfts von Siemens, einschließlich der Sparte Bahnantriebe, mit Alstom.
  • Swiss Re-Gruppe – Laufende arbeitsrechtliche Beratung; arbeitsrechtliche Begleitung der Integration der früheren GE Frankona Rückversicherungs-AG
    in die Swiss Re-Gruppe und entsprechender Restrukturierungsmaßnahmen.
 
  • Zulassung
    • New York
    • Rechtsanwalt (Deutschland)
    Ausbildung
    • Zweites juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Hamburg, 2006
    • Dr. jur., Bucerius Law School, 2005
    • LLM, Duke University School of Law, 2003
    • Erstes juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Köln, 2001
    Sprachen
    • Deutsch
    • Englisch
  • Praxisgruppen
 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.