“Clients highlight his ‘excellent knowledge of data privacy, huge experience of US and EU data privacy law and great knowledge in data privacy investigations.’”Chambers EUROPE GERMANY 2018

Tim Wybitul

Frankfurt
  • Die Welle
  • Reuterweg 20
  • 60323 Frankfurt am Main
  • Deutschland
 
 

Tim Wybitul, Partner in unserem Frankfurter Büro, berät Unternehmen in komplexen Datenschutzfragen. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung und des Arbeitnehmerdatenschutzes sowie interne Untersuchungen, Sondierungen der Datenschutzbehörden, entsprechende Rechtsstreitigkeiten und andere datenschutzrechtliche Auseinandersetzungen.

Er berät Mandanten:

  • Bei der Implementierung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
  • Bei dem Betrieb von Datenschutzsystemen
  • Bei der Überprüfung von Datenschutz-Management-Systemen und Compliance-Strukturen
  • In Verhandlungen mit Datenschutzbehörden und in datenschutzrechtlichen Verfahren vor Gericht

Er verfügt über besondere Expertise bei der Beratung in Angelegenheiten mit starken internationalen Aspekten, insbesondere in Bezug auf datenschutzrechtliche Anforderungen an Konzerne, grenzüberschreitende Gerichtsverfahren, internationale Datenübermittlungen und grenzüberschreitende regulatorische oder strafrechtliche Unternehmensermittlungen.

Herr Wybitul ist Certified Information Privacy Professional (CIPP-EU/GDPR) und Fachanwalt für Arbeitsrecht. Der Deutsche Bundestag bestellte ihn zum Einzelsachverständigen für eine Anhörung zu Datenschutzfragen.

Thought Leadership
  • Bundesgerichtshof und Bundesarbeitsgericht sowie Instanzgerichte zitieren mehrere seiner Veröffentlichungen
  • Mitherausgeber der im Verlag C.H. Beck erscheinenden Zeitschrift für Datenschutz (ZD)
  • Lehrbeauftragter für Datenschutz an der Goethe-Universität Frankfurt
  • Autor des Handbuchs EU-Datenschutzgrundverordnung in der Unternehmenspraxis, 2017, des Praxisleitfadens DSGVO im Unternehmen, 2015, des Handbuchs
  • Datenschutz im Unternehmen), 2. Auflage 2014 (Deutscher Fachverlag GmbH) sowie weiterer Buchveröffentlichungen
  • Autor zahlreicher Fachpublikationen zum Datenschutz, Compliance und internen Untersuchungen unter anderem: 
    • NJW 2018, 113, “Abwehr von Schadensersatzansprüchen nach der Datenschutz-Grundverordnung”
    • CCZ 2018, 14, “Beschäftigtendatenschutz und Compliance: Compliance-Kontrollen und interne Ermittlungen nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung und dem neuen Bundesdatenschutzgesetz”
    • NZA 2017, 413, “Der neue Beschäftigtendatenschutz nach § 26 BDSG und Art. 88 DSGVO”
    • NZA 2017, 1488, “Betriebsvereinbarungen im Spannungsverhältnis von arbeitgeberseitigem Informationsbedarf und Persönlichkeitsschutz des Arbeitnehmers”
    • NZA 2019, 672, “Welche Reichweite hat das Recht auf Auskunft und auf eine Kopie nach Art. 15 I DS-GVO?”
    • NZA 2018, 285, Interview: Beschäftigtendatenschutz nach der DS-GVO
    • ZD 2017, 503, “Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer”
    • ZD 2018, 202, “Schadensersatzrisiken für Unternehmen bei Datenschutzverstößen”
    • ZD 2019, 290, “Vermeidung hoher DS-GVO-Bußgelder und Kooperation mit Datenschutzbehörden”
    • CCZ 2016, 194, “Welche Folgen hat die EU-Datenschutz-Grundverordnung für Compliance?”
    • BB 2010, S. 1085, “Wie viel Arbeitnehmerdatenschutz ist „erforderlich”?”
    • BB 2016, 1077, “EU-Datenschutz-Grundverordnung in der Praxis – Was ändert sich durch das neue Datenschutzrecht?”
    • CB 2018, 119, “Bußgelder und Schadensersatzansprüche nach der DSGVO – neue Compliance-Risiken? – Ein Interview
  • Führender Automobilhersteller – Umfassende Beratung bei der Umsetzung der DSGVO.*
  • Allianz Deutschland AG – Beratung zu komplexen Fragen des Datenschutzes sowie zu Compliance und Arbeitsrecht.*
  • Deutsche Bahn AG – Datenschutzrechtliche Beratung zu Compliance-Strukturen, v.a. im Rahmen der Einführung eines internen Hinweisgebersystems.*
  • UBS AG – Beratung bei umfangreichen internen Ermittlungen im Zusammenhang mit den Ermittlungen des US-DOJ und der SEC (Leitung eines Teams von mehr als 60 Anwälten).*
  • Metro AG – Beratung zu Compliance, Datenschutz und Arbeitsrecht.*
  • Birkenstock Gruppe – Umfassende Beratung und Vertretung in arbeitsgerichtlichen Verfahren bis zum Bundesarbeitsgericht.*

*Abgeschlossen während Zugehörigkeit zu vorheriger Kanzlei

 

 
 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.