„Brillanter Stratege“ (Mitbewerber)JUVE 2017/2018

Prof. Dr. Sven B. Völcker

Brüssel
  • Boulevard du Régent, 43-44
  • 1000 Brüssel
  • Belgien
 
 

Prof. Dr. Sven B. Völcker ist Partner im Brüsseler Büro von Latham & Watkins und Mitglied unserer globalen Antitrust & Competition-Praxisgruppe. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung im Wettbewerbsrecht berät er Mandanten in allen Bereichen des europäischen und deutschen Kartellrechts, einschließlich:

  • Fusionskontrolle
  • Bußgeldverfahren
  • Marktmachtmissbrauchsverfahren
  • EU Beihilferecht

Prof. Dr. Völcker gilt als einer der führenden Fusionskontrollanwälte in Brüssel. Er hat zudem zahlreiche komplexe, internationale Kartell- und Marktmachtmissbrauchsverfahren erfolgreich betreut. Mit mehr als 25 Fällen vor den EU-Gerichten in Luxemburg ist er auch ein erfahrener Prozessanwalt.

Besondere Branchenkenntnisse besitzt er in den Sektoren Luftfahrt, Hightech, Software und Finanzdienstleistungen.

JUVE, Chambers, GCR’s Who’s Who Legal, Legal 500 und Best Lawyers in Belgium führen ihn regelmäßig als einen der führenden Anwälte in Brüssel. Er ist Berater (non governmental advisor) der Europäischen Kommission im International Competition Network (ICN) und Co-chair der Brüsseler Sektion der deutschen Studienvereinigung Kartellrecht. Prof. Dr. Völcker ist Honorarprofessor an der Universität Göttingen und veröffentlicht und referiert regelmäßig zu kartellrechtlichen Themen.

  • Vertretung der Siemens AG hinsichtlich des Erwerbs von Dresser-Rand (auflagenfreie EU-Freigabe in Phase II).
  • Vertretung in komplexen EU-Fusionskontrollverfahren, etwa Tetra Laval/Sidel*, Oracle/ PeopleSoft*, Verbund/Energieallianz*, Cisco/ Tandberg*, und IAG/British Midland*.
  • Vertretung von Unternehmen in Untersuchungen der Europäischen Kommission hinsichtlich standardessentieller Patente.
  • Vertretung von Mandanten in diversen globalen Kartellverfahren, u.a. in Sachen Luftfracht und LCD*.
  • Vertretung in zahlreichen Verfahren in Kartell-, Fusionskontroll- und Beihilfesachen vor den europäischen Gerichten in Luxemburg, u.a. für eine internationale Fluggesellschaft, Wabco und Tetra Laval*.
 
  • Zulassung
    • Brussels-E List
    • Rechtsanwalt (Deutschland)
    Ausbildung
    • LL.M., Harvard Law School, 1996
    • Zweites juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Hamburg, 1995
    • Dr. jur., Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, 1994
    • Erstes juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Köln, 1991
  • Praxisgruppen
  • Industriegruppen
 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.