„Eine der besten Adressen für Fusionen und Übernahmen“WirtschaftsWoche 2018

Dr. Stefan Widder

Hamburg
  • Warburgstraße 50
  • 20354 Hamburg
  • Deutschland
 
 

Dr. Stefan Widder ist Partner und berät zu allen Aspekten von M&A- und Private Equity-Transaktionen.

Herr Widder gilt als einer der führenden M&A-Anwälte seiner Generation in Deutschland (JUVE, MergerLinks, WirtschaftsWoche: „eine der besten Adressen für M&A“) und wird regelmäßig von weiteren renommierten Publikationen, darunter Handelsblatt, The Legal 500 und IFLR1000, für M&A sowie Private Equity und/oder Gesellschaftsrecht empfohlen.

Herr Widder hat fast 20 Jahre Erfahrung in der Beratung von strategischen und Finanzinvestoren zu allen Aspekten von deutschen und grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen, einschließlich Leveraged Buy-Outs, Auktionen, exklusiven Transaktionen, Carve-Outs, Joint Ventures, Minderheitsbeteiligungen und Distressed M&A.

Er spricht regelmäßig auf Konferenzen zu aktuellen Entwicklungen im Bereich M&A und hat mehr als 60 Artikel zu M&A- und gesellschaftsrechtlichen Themen in anerkannten Publikationen veröffentlicht.

  • ZF Friedrichshafen – 
    • Erwerb von WABCO.
    • Verkauf der Body Control Systems-Sparte an Luxshare.
  • Aliaxis –  
    • Verkauf des Keramikgeschäfts an Kyocera.
    • Verkauf von Rheinhütte Pumpen an ITT.
    • Verkauf des SED-Ventilgeschäfts an Samson.
  • Capvis –
    • Erwerb der Amann Girrbach Gruppe, einem führenden Anbieter im Bereich der digitalen Dentaltechnik, von TA Associates.
    • Erwerb von BARTEC von Allianz Capital Partners.
    • Verkauf der BARTEC-Gruppe an Charterhouse.
    • Erwerb von Kaffee Partner.
    • Erwerb der Wittur-Gruppe, zusammen mit Triton, von Goldman Sachs, Cerberus und Credit Suisse.
  • Stirling Square Capital –
    • Erwerb von Cartonplast von Synergo.
    • Verkauf von Cartonplast an DBAG.
  • Commerzbank – Beratung bei dem öffentlichen Übernahmeangebot von Ningbo Jifeng in Bezug auf den Automobilzulieferer Grammer.
  • SoftwareOne, ein Portfoliounternehmen von KKR – Erwerb von Comparex, einem globalen Anbieter von IT-Lösungen, von Raiffeisen.
  • Alpha Private Equity – Erwerb des Nutzfahrzeug-Teilehändlers EUROPART von Triton.
  • The Carlyle Group –
    • Erwerb von Klenk Holz.
    • Verkauf von Klenk Holz an Binderholz.
    • Verkauf von Honsel an Ripplewood.
  • Conergy – Verkauf von voltwerk electronics an die Bosch-Gruppe.
  • H.I.G. Capital – 
    • Erwerb von Losberger.
    • Verkauf von Losberger an Gilde Buy Out Partners.
  • Jesta Digital – Verkauf des Unternehmens an freenet.
  • Riverstone – Erwerb der Wilhelmhavener Ölraffinerie von ConocoPhillips.
  • Konsortium “Albert Ballin” – Erwerb von Hapag-Lloyd von der TUI.
  • BAE SYSTEMS – Verkauf von Atlas Elektronik an ein Konsortium von Rheinmetall und EADS.
 
 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.