"Einer der besten Kapitalmarktanwälte im deutschen Markt; juristisch exzellent, pragmatisch und verlässlich, angenehm in der Zusammenarbeit und geradeaus."JUVE 2019/2020

Dr. Oliver Seiler

Frankfurt
  • Die Welle
  • Reuterweg 20
  • 60323 Frankfurt am Main
  • Deutschland
 
 

Dr. Oliver Seiler, ein führender Rechtsanwalt für Equity Capital Markets, berät Emittenten und Banken bei Börsengängen und anderen Kapitalmarkttransaktionen.

Dr. Seiler berät bei

  • Börsengängen
  • Spin-offs
  • Kapitalerhöhungen
  • Block Trades
  • Equity-linked Transaktionen

Er verfügt über eine hohe technische Expertise und verfolgt einen pragmatischen sowie lösungsorientierten Beratungsansatz. Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung arbeitet Dr. Seiler mit allen Beteiligten einer Transaktion zielorientiert und in jeder Situation souverän zusammen.

Dr. Seiler wird regelmäßig in den Top-Rankings der führenden juristischen Handbücher aufgeführt: Chambers Global, Chambers Europe Germany, IFLR1000, JUVE und The Legal 500 Hall of Fame. Mandanten beschreiben ihn als einen „exzellenten Anwalt für ECM” und „äußerst kompetent und unkompliziert“.

Dr. Seiler war u. a. bei folgenden Transaktionen auf Seiten der Emittentin oder der Konsortialbanken beteiligt:

Deutsche Börsengänge
  • Siemens Healthineers AG
  • PharmaSGP Holding SE
  • thyssenkrupp Elevator AG (geplant)
  • congatec Holding AG (geplant)
  • Springer Nature AG & Co. KGaA (geplant)
  • Rocket Internet SE*
  • Global Fashion Group S.A.
  • HelloFresh SE
  • Westwing Group AG
  • home24 SE
  • Hapag-Lloyd AG*
  • Evonik Industries AG*
  • Braas Monier S.A.*
  • Dermapharm Holding SE
  • Gateway Real Estate AG
  • Shop Apotheke Europe N.V.*
US-Börsengänge
  • CureVac B.V. 
  • Jumia Technologies AG
  • MorphoSys AG
Spin-offs
  • Allgeier SE/Nagarro SE – Spin-off und Listing der Nagarro SE an der Frankfurter Wertpapierbörse (geplant). 
  • Siemens AG/Siemens Energy AG – Spin-off und Listing der Siemens Energy AG an der Frankfurter Wertpapierbörse (geplant).
  • E.ON SE/Uniper SE – Spin-off und Listing der Uniper SE an der Frankfurter Wertpapierbörse*
Kapitalerhöhungen (Beschleunigte Platzierungsverfahren / Bezugsrechtsemissionen / PIPEs)
  • Siemens Healthineers AG 
  • DIC Asset AG 
  • Carl Zeiss Meditec AG
  • Ceconomy AG
  • thyssenkrupp AG*
  • E.ON SE
  • Consus Real Estate AG
  • Grenke AG
  • MorphoSys AG
  • Deutsche Beteiligungs AG*
  • alstria office REIT-AG*
Block Trades
  • HelloFresh SE
  • Scout24 AG
  • TLG Immobilien AG*
  • Haldex AB

*Abgeschlossen während Zugehörigkeit zu vorheriger Kanzlei

 
  • Zulassung
    • Rechtsanwalt (Deutschland)
    Ausbildung
    • Dr. iur., Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 1997
    • LL.M., Cornell University, 1997
    • Zweites juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Frankfurt, 1996
    • Erstes juristisches Staatsexamen, Johannes Gutenberg-Universität Mainz, 1993
    Sprachen
    • Englisch
    • Deutsch
  • Praxisgruppen
 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.