Ranked in Band 1 for Private Equity
Praised for his “experience and strong market presence” and lauded for being “very pragmatic in his approach and very pleasant with very good business judgement”

Chambers Europe Germany 2020

Oliver Felsenstein

Frankfurt
  • Die Welle
  • Reuterweg 20
  • 60323 Frankfurt am Main
  • Deutschland
 
 

Oliver Felsenstein ist Partner im Corporate Department im Frankfurter Büro von Latham & Watkins und Mitglied des Executive Committee der Kanzlei. Er begleitet deutsche und internationale Mandanten bei komplexen Private-Equity-Transaktionen, einschließlich M&A, Joint Ventures, Restrukturierungen und Public-to-Private.

Herr Felsenstein betreut regelmäßig deutsche und internationale Private-Equity-Gesellschaften in verschiedenen Industriezweigen. Aufgrund seiner Arbeit an Multi-Milliarden-Euro-Transaktionen in den letzten 25 Jahren beschreiben führende Branchenpublikationen ihn als einen der einflussreichsten Private-Equity-Anwälte weltweit.

  • Bregal – Erwerb der NRW Gruppe und Erwerb der SHD AG.
  • Callaway – Erwerb von Jack Wolfskin.
  • Chequers Capital – Erwerb der Spandex Gruppe.
  • Clayton Dubilier & Rice – Erwerb der Mauser Gruppe* und anschließende Veräußerung (€ 2,2 Milliarden).
  • CVC – Erwerb der Tipico Gruppe, des US-Gasgeschäfts von Linde / Praxair, sowie Erwerb einer Beteiligung an ironSource.
  • GetYourGuide – Finanzierung in Höhe von US$ 484 Millionen.
  • Hg –
    • Erwerb von P&I, einem der führenden europäischen Anbieter von Cloud-basierter HR-Software, mit einem Transaktionsvolumen von € 2 Milliarden von Permira.
    • Erwerb einer Beteiligung an der Transporeon Group, MediFox-Gruppe, Erwerb der Mobility Concept GmbH, Erwerb der MeinAuto Gruppe, Erwerb der svt Gruppe.
    • Erwerb der Teufel Lautsprecher Gruppe sowie Verkauf der Qundis Gruppe.
    • Erwerb und anschließendes Delisting der P&I Informatik AG, Erwerb und anschließende Veräußerung von FTE, Mondo Minerals, Schenck Process, Hofmann Menue und Hirschmann Electronics.*
  • Hyundai – Beteiligung an Sixt Leasing SE (Erwerb von 41,9% der Anteile von Sixt SE sowie Beratung bei dem freiwilligen öffentlichen Übernahmeangebot für die verbleibenden Aktien der Sixt Leasing SE).
  • PAI – Veräußerung von FTE.*
  • Permira – Investment in FlixMobility GmbH („Flixbus“).
  • Triton und Abu Dhabi Investment Authority (ADIA) – Erwerb von IFCO.
  • Triton –
    • Erwerb von Fertiberia.
    • Erwerb von All4Labels.
    • Erwerb von ROH Holdings.
    • Erwerb der Cathodes, Furnace Linings und Carbonelektroden Division von der SGL Group.
    • Erwerb der niederländischen Royal Reesink.
    • Verkauf von COBEX.

*Abgeschlossen während Zugehörigkeit zu vorheriger Kanzlei

 
  • Zulassung
    • Rechtsanwalt (Deutschland)
    Ausbildung
    • LL.M., University of Miami School of Law
    • Zweites juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Frankfurt
    • Erstes juristisches Staatsexamen, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Sprachen
    • Deutsch
    • Englisch
  • Praxisgruppen
  • Industriegruppen
 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.