Clients value his "excellence in negotiations, pragmatism and clear advice."Chambers Europe 2017

Oliver Felsenstein

Frankfurt
  • Die Welle
  • Reuterweg 20
  • 60323 Frankfurt am Main
  • Deutschland
 
 

Oliver Felsenstein ist Partner im Corporate Department im Frankfurter Büro von Latham & Watkins und Mitglied des Executive Committee der Kanzlei. Er verfügt über mehr als 25 Jahre Berufserfahrung als M&A Anwalt, insbesondere im Bereich grenzüberschreitender Private Equity Transaktionen. Vor seinem Wechsel zu Latham & Watkins war Herr Felsenstein Global Head of Private Equity bei Clifford Chance.

Herr Felsenstein wird regelmäßig von Branchenpublikationen und Leitmedien als einer der führenden Experten für Private Equity empfohlen (Handelsblatt Best Lawyers, Chambers Global, The Legal 500). Private Equity International führt Herrn Felsenstein als einen der 30 einflussreichsten Private Equity Anwälte weltweit. The Lawyer stellt ihn als einen der “European Hot 100” heraus. Oliver Felsenstein war der erste Deutsche, der diese Auszeichnung erhielt. Chambers Europe Germany 2016 beschreibt ihn als “the leader in the area of private equity”.

Herr Felsenstein berät Mandanten wie Clayton Dublier & Rice, CVC, Hellman & Friedman, Hg Capital, Permira, PAI, Quadriga Capital, Terra Firma, Triton und 3i.

 

 

  • ACP und 3i – Verkauf und Refinanzierung der ScandlineGruppe.*
  • Bregal – Erwerb der NRW Gruppe. Erwerb der SHD AG
  • Clayton Dubilier & Rice – Erwerb der Mauser Gruppe* und anschließende Veräußerung (€ 2,2 Mrd.).
  • CVC – Erwerb der Tipico Gruppe.
  • Doughty Hanson – Erwerb und anschließende Veräußerung von ATU Auto Teile Unger
    (€ 1,4 Mrd.).*
  • HgCapital – Erwerb der STP Gruppe; Erwerb der Teufel Lautsprecher Gruppe und Qundis; Erwerb und anschließendes Delisting der P&I Informatik AG; Erwerb und anschließende Veräußerung von FTE, Mondo Minerals, Schenck Process, Hofmann Menue und Hirschmann Electronics.*
  • HgCapital – Investition in Eucon, einem führenden Dienstleister im Daten Managementsystem, gemeinsam mit einem Teil des Managements sowie den ursprünglichen Gründern.
  • PAI – Veräußerung von FTE.*
  • Permira – Erwerb von CABB (€ 800 Mio.) und Erwerb von Talkline sowie Veräußerung von Takko und Jet Aviation.*
  • Quadriga Capital – Erwerb von Jack Wolfskin, Essman, Kinetics und GBA.*
  • Quadriga Capital – Verkauf sämtlicher Anteile und Gesellschafterdarlehen an LAPP Insulators Holding an die Pfisterer AG.
  • Terra Firma – Erwerb von Viterra (€ 6,5 Mrd.), bislang größte deutsche Private Equity Transaktion.*

*abgeschlossen während Zugehörigkeit zu vorheriger Kanzlei

 
  • Zulassung
    • Rechtsanwalt (Deutschland)
    Ausbildung
    • LL.M., University of Miami School of Law
    • Zweites juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Frankfurt
    • Erstes juristisches Staatsexamen, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Sprachen
    • Deutsch
    • Englisch
  • Praxisgruppen
  • Industriegruppen
 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.