Dr. Niklas Brüggemann

Hamburg
  • Warburgstraße 50
  • 20354 Hamburg
  • Deutschland
 
 

Dr. Niklas Brüggemann ist Associate in unserem Hamburger Büro und Mitglied der Praxisgruppen Streitbeilegung und Kartellrecht. Er berät Unternehmen in den Bereichen Wettbewerbsrecht, Prozessführung und Investitionskontrollrecht mit einem Schwerpunkt im Bereich Kartellschadensersatzrecht.

Dr. Brüggemann ist seit 2018 bei Latham & Watkins tätig. Im Rahmen seines Referendariats am Hanseatischen Oberlandesgericht absolvierte er u.a. Stationen im Bundeskanzleramt, im Hamburger Büro unserer Kanzlei, sowie der Europäischen Kommission, Generaldirektion Wettbewerb.

Er studierte Jura und Geschichte in München und Genf und wurde von der Ludwig-Maximilians-Universität München mit einer Arbeit zum Europäischen und US-amerikanischen Zivilprozessrecht promoviert (summa cum laude). Für die Arbeit erhielt er 2019 den Fakultätspreis der Juristischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er veröffentlicht zum Internationalen Zivilprozessrecht, Internationalen Privatrecht und Investitionskontrollrecht.

 
  • Zulassung
    • Rechtsanwalt (Deutschland)
    Ausbildung
    • Dr. jur., Ludwig-Maximilians-Universität München, 2018
    • Zweites juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Hamburg, 2018
    • BA (Hons) History, Ludwig-Maximilians-Universität München, 2015
    • Erstes juristisches Staatsexamen, Ludwig-Maximilians-Universität München, 2015
    Sprachen
    • Deutsch
    • Englisch
    • Französisch
  • Praxisgruppen
 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.