Dr. Natalie Daghles

Düsseldorf
  • Dreischeibenhaus 1
  • 40211 Düsseldorf
  • Deutschland
 
 

Dr. Natalie Daghles ist Partner im Corporate Department im Düsseldorfer Büro von Latham & Watkins.

Sie berät schwerpunktmäßig in internationalen und grenzüberschreitenden M&A-Transaktionen, einschließlich Unternehmensrestrukturierungen und Joint Ventures. Ihre Beratung umfasst zudem Corporate Governance Themen sowie sonstige Fragen des Gesellschaftsrechts börsennotierter und nicht börsennotierter Unternehmen.

Dr. Daghles berät multinationale Mandanten wie Allianz, Cerner, Daimler, E.ON, Henkel, IPIC und NOVA Chemicals.

Vor Beginn ihrer anwaltlichen Tätigkeit bei Latham & Watkins arbeitete sie bereits bei einer anderen internationalen Anwaltskanzlei in New York und Düsseldorf sowie im Generalkonsulat der BRD in San Francisco.

Sie führt einen Doktortitel der Humboldt-Universität zu Berlin und ist Mitglied in der Wissenschaftlichen Vereinigung für Unternehmens- und Gesellschaftsrecht (VGR).

  • Cerner Corporation – Übernahme des weltweiten Siemens-Geschäftsbereichs Health Information Technology.
  • Chiho-Tiande, eine in Hongkong börsennotierte Metallrecycling-Gruppe – Erwerb von Senior Secured Debt und Anteilen der Scholz Gruppe. 
  • E.ON – Diverse Transaktionen, u.a. grenzüberschreitende Asset Swap Transaktion mit Statkraft*, Veräußerung der ungarischen Gas Storage und Trading Aktivitäten.
  • Ferrari – Verkauf einer Mehrheitsbeteiligung an der Ferrari Financial Services GmbH an die FCA Bank S.p.A und daraus resultierendes Joint Venture.
  • Henkel – Verschiedene Transaktionen
  • Hg (vormals HgCapital) – Erwerb von MeinAuto.de von den Gründern.
  • Hg (vormals HgCapital) – Erwerb von Mobility Concept von unter anderem UniCredit.
  • Nordmann – Beratung im Zusammenhang mit der Veräußerung der Mehrheitsbeteiligung an einer Nahrungsmittel- und Getränkeplattform.

 *abgeschlossen während Zugehörigkeit zu vorheriger Kanzlei

 
  • Zulassung
    • Rechtsanwältin (Deutschland)
    Ausbildung
    • Dr. iur., Humboldt Universität zu Berlin, 2009
    • Zweites juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Düsseldorf, 2007
    • Erstes juristisches Staatsexamen, Westfälische Wilhelms-Universität, 2004
    Sprachen
    • Deutsch
    • Englisch
  • Praxisgruppen
 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.