Häufig empfohlen für Prozessführung, Schiedsverfahren, Mediation, Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten & GesellschaftsrechtJUVE 2017/2018

Dr. Markus Rieder

München
  • Maximilianstraße 13
  • 80539 München
  • Deutschland
 
 

Dr. Markus S. Rieder ist Partner im Litigation & Trial Department in unserem Münchner Büro. Er verfügt über umfassende Erfahrung in den Bereichen: 

  • Prozessführung
  • Nationale und internationale Schiedsgerichtsbarkeit
  • Wirtschaftsstrafrecht/Compliance  

Dr. Rieder verfügt über weitreichende Erfahrung in der Automobilbranche und der Beratung von Industrieunternehmen.

Dr. Rieder wird regelmäßig von führenden rechtlichen Publikationen empfohlen, zuletzt als „Spitzenjurist“ (JUVE 2017/2018), sowie als Anwalt des Jahres für Corporate Governance & Compliance und als einer der renommiertesten Rechtsberater für Konfliktlösung in Deutschland (Handelsblatt Best Lawyers 2019).

  • Daimler AG – Beratung und erfolgreicher Abschluss im Schiedsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland im Zusammenhang mit der Einführung der streckenbezogenen LKW-Maut in Deutschland (Toll Collect) mit einem Streitwert von über € 10 Mrd. (größtes bekanntes Schiedsverfahren in Deutschland).
  • Daimler AG – Beratung in Diesel-bezogenen Rechtsstreitigkeiten.
  • Toll Collect GmbH – Beratung und erfolgreicher Abschluss im Schiedsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland im Zusammenhang mit der Vergütung für Mauterhebungen (Streitwert: € 4 Mrd.).
  • UniCredit S.p.A. – Beratung bei Aktionärsklagen in mehreren Jurisdiktionen nach Umstrukturierung.
  • Deutsche Bank – Beratung in komplexen Governance- und Organhaftungsfragen, einschließlich Settlement der FIRREA-Untersuchung des US Department of Justice.
  • Deutscher Private Equity Fonds – Beratung in einem ICC-Schiedsverfahren zu Compliance-Verstößen in einer italienischen Zielgesellschaft.
  • Koreanische und deutsche Beklagte in einem DIS Schiedsverfahren – Beratung im Zusammenhang mit einem geplanten Windpark in der deutschen Nordsee.
  • Schmolz + Bickenbach AG – Beratung in Zusammenhang mit Compliance-Untersuchungen und Rechtsstreitigkeiten betreffend der Geschäftsführerhaftung.
  • Invita AG – Beratung im Verfahren betreffend der Geschäftsführerhaftung und des Konzernrechts vor den ordentlichen Gerichten in Berlin, vorgebracht durch einen Sonderbeauftragten der Haupt Pharma AG (Streitwert: Über € 200 Mio.).*
  • Daimler AG beim Verkauf von Chrysler an Cerberus und bei der Insolvenz von Chrysler.*

*Mandate aus vorheriger Tätigkeit für andere Sozietäten

 
 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.