Oft empfohlen für Transaktionen im Pharmasektor, Beratung von Krankenhäusern, MVZ und Apotheken.

JUVE 2020/2021

Christoph W.G. Engeler

Hamburg
  • Warburgstraße 50
  • 20354 Hamburg
  • Deutschland
 
 

Christoph Engeler ist spezialisiert auf die Industriebereiche Healthcare und Life Sciences. Er berät Unternehmen und Investoren bei Transaktionen und regulatorischen Fragen im Gesundheitsmarkt.

Er berät Mandanten über den gesamten Zyklus ihres Unternehmens bzw. eines Produkts. Regelmäßig wird er mandatiert für:

  • M&A-Transaktionen und Restrukturierungen
  • Privatisierungen und Joint Ventures
  • Regulatorischen Angelegenheiten über den gesamten Produktlebenszyklus

Als Kenner der Healthcare- und Life Sciences-Industrie, spricht Herr Engeler die Sprache der Branche und versteht sich auf spezialisierte und pragmatische Lösungen. Er wird regelmäßig in führenden juristischen Publikationen anerkannt, darunter Chambers, JUVE und LMG Life Sciences. Seine Mandanten sagen über ihn, „dass er branchenspezifische Konzepte, die in Verhandlungen behandelt werden, sehr schnell begreift.“ Er spricht regelmäßig auf Konferenzen, unter anderem auf dem Gesundheitswirtschaftskongress, Deutschlands führendem Gesundheitskongress.

  • Universitäres Herzzentrum Berlin – Gründung eines gemeinsamen Herzzentrums durch die Berliner Uniklinik Charité und das Deutsche Herzzentrum Berlin.
  • The Carlyle Group – Erwerb und spätere Veräußerung der Alloheim-Gruppe an Nordic Capital.
  • Antin Infrastructure Partners − Erwerb der amedes Group.
  • Malteser Orden – Beratung bei der ersten interkonfessionellen Krankenhausfusion in Deutschland.
  • Astellas Pharma − Erwerb der Ganymed Pharmaceuticals und Veräußerung des Dermatologiegeschäfts an LEO Pharma.
  • Juno Therapeutics – Erwerb der Stage Cell Therapeutics GmbH.
  • Treos Bio – Regulatorische Beratung zu individuellen Heilversuchen von personalisierter Medizin in mehreren Jurisdiktionen.
  • Boston Scientific Corporation – Erwerb der StarMedTec GmbH, einem Hersteller von medizinischen Lasersystemen.
  • Siemens AG – Rechtliche Separierung des weltweiten Healthcare-Business in über 200 Ländern und Börsengang der Siemens Healthineers AG.
 
  • Zulassung
    • New York
    • Rechtsanwalt (Deutschland)
    Ausbildung
    • LLM, University of Chicago Law School, 2000
    • Zweites juristisches Staatsexamen, Oberlandesgericht Hamburg, 1999
    • Erstes juristisches Staatsexamen, Universität Hamburg, 1996
    Sprachen
    • Deutsch
    • Englisch
  • Praxisgruppen
 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.