Latham & Watkins zur „German Law Firm of the Year” gekürt

Chambers hebt in der Begründung vor allem die Praxen Banking & Finance, Private Equity und Capital Markets hervor

25 April 2018

Latham & Watkins ist bei den Chambers Europe Awards 2018 als „German Law Firm of the Year“ ausgezeichnet worden. Begründet wurde die Entscheidung mit „der beeindruckenden Reputation und Kundenbasis, die aus US-Investmentbanken, Private Equity-Gesellschaften und deutschen Unternehmen besteht.“ Besonders hervorgehoben wurde die Banking & Finance-Praxis der Kanzlei und führende Anwälte aus den Private Equity- und Capital Markets-Praxen.

Die jährlichen Chambers Europe Awards zeichnen führende nationale und internationale Kanzleien in ganz Europa für ihre Leistungen aus. Bewertet werden bemerkenswerte Erfolge der zurückliegenden 12 Monate sowie beeindruckendes strategisches Wachstum und außerordentliche Qualität im Kundenservice.

 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.