Spitzenposition für Latham & Watkins in aktuellem Wirtschaftswoche-Ranking

Kanzlei und Anwälte führend bei M&A-Beratung

24. Juli 2018

Im aktuellen Ranking der Wirtschaftswoche der Top Anwälte und Kanzleien für M&A-Beratung in Deutschland gehört Latham & Watkins zu den deutlichen Spitzenreitern. Latham & Watkins rangiert unter den Top 3 M&A-Rechtsberatern im deutschen Markt. Managing Partner Oliver Felsenstein sowie die Partner Tobias Larisch, Nikolaos Paschos, Stefan Widder, Harald Selzner und Rainer Traugott zählen laut Einschätzung der hochkarätigen Jury zu den herausragenden M&A-Anwälten in Deutschland.

Die Auswahl basiert auf Daten des Handelsblatt Research Instituts, das in einem ersten Schritt 2700 M&A-Rechtsexperten aus 110 Kanzleien identifizierte. Diese sollten dann in einer Befragung jeweils die renommiertesten Anwälte und Kanzleien benennen. Es beteiligten sich 287 Anwälte an der Befragung, Eigenbewertungen waren ausgeschlossen. Daraus entstand eine Liste von 246 Anwälten und 94 Kanzleien, die in einer letzten Runde von der Jury bewertet wurden. Mitglieder der Jury sind Achim Schunder, Chef der Zeitschriftenniederlassung von C.H.Beck, Martin Schlag, Head of Corporate Advice Legal bei Thyssenkrupp, Bettina Holzwarth, Leiterin Corporate Law bei Robert Bosch, Jan Eckert, Leiter der Rechtsabteilung bei ZF Friedrichshafen, sowie Claas Westermann, Head of M & A Legal bei RWE.

 

 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.