Das könnte Sie auch interessieren

Stefan Lunk Mitherausgeber der Neuen Zeitschrift für Arbeitsrecht

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 wurde Stefan Lunk zum Mitherausgeber der Neuen Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) ernannt.

10. Januar 2017

Prof. Dr. Stefan Lunk, Partner im Hamburger Büro der internationalen Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP und Co-Chair der globalen Praxisgruppe Arbeitsrecht, ist mit Wirkung vom 1. Januar 2017 zum Mitherausgeber der Neuen Zeitschrift für Arbeitsrecht (NZA) ernannt worden. Die NZA ist die bedeutendste und meistzitierte arbeitsrechtliche Zeitschrift in Deutschland. Sie berichtet über aktuelle Entwicklungen aus dem gesamten Arbeitsrecht, vom Arbeits- und Tarifvertragsrecht über das Betriebsverfassungsrecht bis zum Verfahrensrecht.
Prof. Dr. Lunk ist Fachanwalt für Arbeitsrecht, Vorsitzender des Arbeitsrechtsausschusses des Deutschen Anwaltvereins (DAV) e.V. und Mitglied des Geschäftsführenden Ausschusses der AG Arbeitsrecht des DAV. Er lehrt im Rahmen seiner Honorarprofessur seit Jahren an der Universität Kiel Arbeitsrecht und hält Fachvorträge. Darüber hinaus ist er Autor zahlreicher Veröffentlichungen zum deutschen Arbeitsrecht, u.a. Herausgeber des Buches „AnwaltFormulare Arbeitsrecht“ des Deutschen Anwaltverlags und Mitautor des „Praxishandbuch Betriebsverfassungsrecht“.

 

 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.