Latham & Watkins berät Triton beim Verkauf von Cobex an Tokai Carbon

Der Transaktionswert beläuft sich auf EUR 825 Mio. EUR. Triton hatte COBEX, das frühere Geschäft mit Kathoden, Ofenauskleidungen und Kohlenstoffelektroden der SGL Group, im Jahr 2017 übernommen.

18. Juni 2019

Die internationale Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP hat die Beteiligungsgesellschaft Triton beim beabsichtigten Verkauf von COBEX beraten. Käufer ist das japanische Unternehmen Tokai Carbon Co., Ltd., Marktführer bei der Herstellung und dem Vertrieb einer breiten Palette hochwertiger Kohlenstoff- und Graphitprodukte. Der Transaktionswert beläuft sich auf EUR 825 Mio. EUR. Triton hat COBEX, das frühere Geschäft mit Kathoden, Ofenauskleidungen und Kohlenstoffelektroden der SGL Group, im Jahr 2017 übernommen. Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen Vollzugsbedingungen. 

COBEX ist ein weltweit führender Hersteller von Kohlenstoff- und Graphitprodukten für die Primäraluminium- und Eisenindustrie und andere metallurgische Schmelzprozesse. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Wiesbaden. Zudem gibt es zwei Werke in Polen und Vertrieb und technische Dienstleistungen in China.

Die Beteiligungsgesellschaft Triton investiert in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützt deren positive Entwicklung. Im Fokus stehen dabei Unternehmen in den Sektoren Industrie, Dienstleistungen, Konsumgüter und Gesundheitswesen. Derzeit befinden sich 37 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund EUR 14,9 Mrd. und rund 73.000 Mitarbeitern im Portfolio Tritons. 

Latham & Watkins hat Triton mit folgendem Team beraten:
Dr. Leif U. Schrader (Partner, Federführung), Oliver Felsenstein (Partner, beide Private Equity, Frankfurt), Dr. Vanessa Rendtorff, Dr. Daniel Kreutzmann, Katarina Curic (alle Associate, alle Private Equity, Hamburg), Christina Queisser (Associate, Private Equity, Frankfurt), Stefan Süß (Partner), Dr. Christine Watzinger (Associate, beide Steuerrecht, München), Dr. Max Hauser (Partner), Anne Haas (Associate, beide Kartellrecht, Frankfurt), Dr. Tobias Leder (Partner), Dr. Kristina Steckermeier (Associate, beide Arbeitsrecht, München), Cora Grannemann (Counsel), Martina Eisgruber (Associate, beide Bank- und Finanzrecht, Frankfurt), Dr. Eun-Kyung Lee (Associate, Immobilienrecht, Hamburg).

 


 

 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.