Das könnte Sie auch interessieren

Latham & Watkins berät Hg bei Erwerb von P&I

Hg kauft P&I von Permira für 2 Mrd. Euro

23. Dezember 2019

Latham & Watkins LLP hat den Private-Equity-Investor Hg bei dem Erwerb der Personal und Informatik AG (P&I), einem der führenden europäischen Anbieter cloudbasierter HR-Software, beraten. Verkäufer des Unternehmens sind von dem globalen Private-Equity-Unternehmen Permira beratene Fonds, die auch weiterhin substantiell als Minderheitsgesellschafter investiert bleiben. Das Transaktionsvolumen liegt bei 2 Mrd. Euro. Die Akquisition ist die vierte Investition des Anfang 2018 aufgelegten Hg Saturn 1 Fonds, der auf Softwarefirmen mit einem Unternehmenswert von mehr als 1 Mrd. GBP spezialisiert ist.

Die Akquisition zählt zu den größten Software-Transaktionen dieses Jahres.

P&I mit Sitz in Wiesbaden wurde 1968 gegründet und ist ein international tätiges HR-Cloudunternehmen. Das Unternehmen betreut mehr als 15.000 Endkunden, große Rechenzentren sowie internationale HR-Servicedienstleister.

Hg ist ein führender europäischer Investor in Software- und Dienstleistungsunternehmen. In London, München und New York ansässig, verwaltet Hg rund 12 Mrd. USD für einige der weltweit führenden institutionellen und privaten Anleger.

Ein Team um Private-Equity-Partner Oliver Felsenstein begleitet Hg regelmäßig bei Transaktionen, zuletzt bei dem Erwerb des Logistikunternehmens Transporeon Group im Februar 2019.

Latham & Watkins LLP hat Hg mit folgendem Team beraten:

Oliver Felsenstein (Federführung, Partner), Susanne Decker (Counsel, Private Equity), Dr. Maximilian Platzer, Eileen Siemer, Dr. Sönke Bock, Ku-Hyun Baek (alle Associate, Private Equity, alle Frankfurt), Anne Kleffmann (Partner), Dr. Kristina Steckermeier (Associate, beide Arbeitsrecht), Stefan Süß (Partner, Steuerrecht, alle München), Joachim Grittmann (Counsel), Dr. Wolf-Tassilo Böhm, Dr. Tarik Arabi (beide Associate, alle Datenschutz, alle Frankfurt), Panu Siemer (Counsel, Real Estate, Hamburg), Martina Eisgruber (Associate, Bank- und Finanzrecht), Dr. Max Hauser (Partner), Dr. Jana Dammann (Counsel), Anne Haas (Associate, alle Kartellrecht, alle Frankfurt), Les Carnegie (Partner), Rachel Alpert (Counsel, beide Litigation & Trial, Washington, D.C.), Max Mazzelli (Associate, Litigation & Trial, San Francisco)

 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.