Latham & Watkins berät CVC bei strategischer Partnerschaft mit ironSource

Die von CVC Capital Partners beratenen Fonds erwerben eine Minderheitsbeteiligung an ironSource Limited. Das Transaktionsvolumen beträgt mehr als 400 Mio. US-Dollar.

7. Oktober 2019

Latham & Watkins LLP hat die von CVC Capital Partners beratenen Fonds bei dem Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an ironSource Limited, einem führenden Mobile-Marketing Unternehmen mit Sitz in Israel, beraten. Das Transaktionsvolumen beträgt mehr als 400 Mio. US-Dollar. Mit der Investition soll ironSource im weiteren Wachstum in den Märkten für Mobile-Advertising und Mobile-Gaming-Technologie gestärkt werden.

ironSource wurde im Jahr 2009 gegründet und es wird erwartet, dass das Unternehmen das Jahr 2019 mit einem Umsatz von 1 Mrd. US-Dollar abschließen wird. Durch seine verschiedenen Technologien arbeitet das Unternehmen mit unterschiedlichen Kunden zusammen, darunter Software-, App- und Spieleentwickler, Telekommunikationsunternehmen und Hersteller von mobilen Endgeräten (OEMs). Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung von Technologien für die Monetarisierung und den Vertrieb von Apps und richtet sich mit seinen Kernprodukten an Spieleentwickler.

CVC ist eine weltweit führende Private-Equity-Gesellschaft mit einem verwalteten Vermögen von 82,5 Mrd. US-Dollar und einer Mittelbindung von 129 Mrd. US-Dollar. 1981 gegründet, ist das Unternehmen heute mit 24 Büros in Europa, Asien und den USA vertreten.
Ein Team um Partner Oliver Felsenstein berät den Finanzinvestor regelmäßig bei Transaktionen in Deutschland und anderen Märkten.

Latham & Watkins hat CVC mit folgendem internationalen Team beraten:

Oliver Felsenstein (Partner, Federführung, Frankfurt), Dr. Leif U. Schrader (Partner, beide Private Equity, Frankfurt), James McCrory (Partner, Private Equity, London), Tim Wybitul (Partner, Data Privacy & Security, Frankfurt), Gilad Zohari (Associate, Private Equity, New York/Tel Aviv), Dr. Wolf-Tassilo Böhm (Associate, Data Privacy & Security, Frankfurt), Alexander Stout (Associate, Data Privacy & Security, Washington, D.C.), Esther Franks (Associate, Technology, Singapore), Annie Froehlich (Counsel, Compliance, Washington, D.C.)

Die Kanzlei Gornitzky & Co hat zum israelischen Recht beraten.

 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.