Latham & Watkins berät Activant Capital bei Serie-B-Finanzierung von vivenu

Neben Activant Capital waren zudem andere Investoren beteiligt.

22. November 2021

Latham & Watkins LLP hat Activant Capital beim Abschluss einer Serie-B-Finanzierungsrunde in Höhe von 50 Mio. US-Dollar für die vivenu GmbH (vivenu) beraten. Neben Activant Capital waren zudem andere ungenannte Investoren beteiligt. Bestehenden Investoren wie Balderton, Redalpine und der mit dem NFL-Team San Francisco 49ers verbundene Fonds beteiligten sich ebenfalls.

Vivenu wurde 2018 gegründet und ist ein international führender Anbieter von API-first Ticketing für alle Arten von Veranstaltern und Veranstaltungsorten. Das Unternehmen verfolgt weiterhin seine Mission, den Ticketverkäufern der Welt ein einheitliches, leistungsstarkes Ticketerlebnis zu bieten, das durch Co-Creation auf seiner API-first Ticketing-Plattform angetrieben wird. Das zusätzliche Kapital ermöglicht es vivenu in neue Märkte zu expandieren und sein Produktangebot weiter auszubauen.

Latham & Watkins LLP hat mit folgendem Team beraten:

Dr. Markus Krüger (Partner, Corporate, Frankfurt, Federführung), Matthew Chase (Partner, Corporate), Gregory Hannibal (Partner, Tax), Teddy Ellison (Associate, Corporate, alle New York), Benjamin Hoekstra (Associate, Corporate, Los Angeles)

 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.