Latham & Watkins berät Triton bei Erwerb der Swiss IT Security Group

Latham & Watkins LLP berät Triton regelmäßig bei Transaktionen.

9. Juli 2021

Latham & Watkins LLP hat den von Triton beratene Triton Fund V (Triton) beim Erwerb der Swiss IT Security Group beraten. Verkäufer ist die Schweizer Investorengruppe Ufenau Capital Partners. Über weitere Details der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. 

Die 2017 gegründete Swiss IT Security Group mit Hauptsitz in Wettingen (Schweiz) ist heute ein führender Anbieter von Cybersicherheitsdienstleistungen in ihren Kernmärkten und bietet strategische Cybersicherheitsberatung und Unterstützung in der Implementierung, Managed Security Services und Softwarelösungen an. Das Unternehmen ist branchenübergreifend tätig und unterstützt Konzerne, KMUs und öffentliche Institutionen beim Schutz ihrer IT-Infrastruktur und der Bekämpfung von Cyberkriminalität mit spezialisierten Lösungen und Dienstleistungen. Die Swiss IT Security Group beschäftigt rund 500 Mitarbeiter*innen in 19 Niederlassungen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Belgien und den Niederlanden. 

Seit der Gründung im Jahr 1997 hat Triton zehn Fonds aufgelegt und sich auf Unternehmen in den Sektoren Industrie & Technologie, Dienstleistungen, Konsumgüter und Gesundheitswesen fokussiert. Die Triton Fonds investieren in mittelständische Unternehmen mit Sitz in Europa und unterstützen deren positive Entwicklung. Momentan befinden sich 48 Unternehmen mit einem Umsatz von insgesamt rund 17,7 Mrd. Euro und rund 100.800 Mitarbeiter*innen im Portfolio Tritons. 

Latham & Watkins LLP berät Triton regelmäßig bei Transaktionen. 

Latham & Watkins LLP hat Triton mit folgendem Team beraten:

Dr. Leif U. Schrader (Partner, Federführung), Dr. Dominik Waldvogel, Michele Stephan (beide Associate, alle M&A), Dr. Max Hauser (Partner, Kartellrecht, alle Frankfurt), Dr. Jana Dammann de Chapto (Counsel, Kartellrecht, Hamburg), Judith Jacop, Dr. Nicolas Jung (beide Associate, Kartellrecht, Frankfurt), Dr. Kristina Steckermeier (Associate, Arbeitsrecht, München), Alexandra Hagelüken (Partner), Cora Grannemann (Counsel, beide Banking), Dr. Susan Kempe-Müller (Partner), Pia Sösemann (Associate, beide Corporate/IP), Dr. Wolf-Tassilo Böhm (Associate, Datenschutz), Alexander Wilhelm (Associate, Regulatory, alle Frankfurt)

 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.