Das könnte Sie auch interessieren

Latham & Watkins berät KLAR Partners bei Ewerb von ISS Kanal Services

Es ist der erste Deal von KLAR Partners in der DACH-Region.

13. April 2021

Latham & Watkins LLP hat von KLAR Partners Limited (KLAR Partners) beratene Fonds bei der Übernahme von ISS Kanal Services AG (ISS Kanal Services), einem Tochterunternehmen der ISS Schweiz AG, beraten. Über weitere Details haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

ISS Kanal Services ist mit fast 300 Mitarbeitern der führende Komplettanbieter in der Schweiz für den Unterhalt und die Werterhaltung von Kanalisationen und Belägen. Das Unternehmen bietet umfassende Dienstleistungen in den Bereichen Kanalreinigung, Kanalinspektion, grabenlose Sanierung, Abwasserrecycling sowie Demarkierung, Griffigkeitsverbesserung und Flächenreinigung. Das Unternehmen verfügt über einen großen und gut diversifizierten Kundenstamm, bestehend aus lokalen Gemeinden, Industriekunden sowie privaten und institutionellen Grundstückseigentümern.

KLAR Partners ist eine europäische Private Equity Gesellschaft, die sich auf Investitionen in Unternehmen spezialisiert hat, die in den Bereichen Business Services und Leichtindustrie tätig sind. Die Unternehmen, in die KLAR Partners investiert, haben jeweils einen Jahresumsatz von ca. 50-500 Mio. Euro und haben ihren Hauptsitz in den Skandinavischen Ländern, den Benelux-Staaten oder der DACH-Region.

Es ist der erste Deal von KLAR Partners in der DACH-Region.

Latham & Watkins LLP hat mit folgendem Team beraten:

Dr. Rainer Traugott (Partner), Hanno Witt (Counsel, gemeinsame Federführung), Anja Schindler, Dr. Thomas Diekmann (beide Associate, alle Corporate, alle München), Thies Deike (Counsel, Regulatory, Frankfurt), Stefan Süß (Partner, München), Dr. Verena Seevers (Associate, beide Steuerrecht, Hamburg), Christian Jahn (Partner, Bank- und Finanzrecht, München). Zu Aspekten Schweizer Rechts hat Walder Wyss mit Alex Nikitine (Partner, Corporate/M&A), Dominik Aerni (Senior Associate, Corporate/M&A) und Christian A. Schmid (Associate, Corporate/M&A) beraten.

 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.