Latham & Watkins berät GetYourGuide bei Finanzierung durch Wandelanleihe

Ein Team um Partner Oliver Felsenstein hatte das Buchungsportal bereits im Mai 2019 bei einer Series E Finanzierungsrunde mit einem Investitionsvolumen von 484 Mio. US-Dollar beraten.

9. November 2020

Latham & Watkins LLP hat GetYourGuide bei der Finanzierung durch eine Wandelanleihe in Höhe von 114 Mio. Euro beraten. Die Finanzierung erfolgte unter der Führung von Searchlight Capital. An der Finanzierungsrunde beteiligte sich ein Konsortium der bestehenden Investoren von GetYourGuide, darunter SoftBank Vision Fund, KKR, Battery Ventures, Highland Europe, Spark Capital, NGP Capital sowie die Gründer und andere Investoren.

GetYourGuide ist eine 2009 gegründete Buchungsplattform für touristische Aktivitäten. Bislang haben Reisende aus 170 Ländern mehr als 45 Millionen Buchungen für Touren, Aktivitäten und Tickets für Attraktionen getätigt. Das Unternehmen beschäftigt über 550 Mitarbeiter, verteilt auf den Hauptsitz in Berlin sowie Niederlassungen an 14 Standorten weltweit.

Ein Team um Partner Oliver Felsenstein hatte das Buchungsportal bereits im Mai 2019 bei einer Series E Finanzierungsrunde mit einem Investitionsvolumen von 484 Mio. US-Dollar beraten.

Latham & Watkins LLP hat GetYourGuide mit folgendem Team beraten:

Oliver Felsenstein (Partner, Private Equity, Frankfurt), Dr. Jörn Kowalewski (Partner, Finanzierung, Hamburg, gemeinsame Federführung), Dr. Leif U. Schrader (Partner, Private Equity, Frankfurt), Dr. Ulrich Klockenbrink (Counsel, Finanzierung, Hamburg)


 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.