Latham & Watkins berät BayWa bei ESG-linked Konsortialfinanzierung über 1,7 Mrd. Euro

Dies ist die erste Kreditlinie des Unternehmens, die sich an dem ESG-Rating der Ratingagentur MSCI ESG Research orientiert.

10. September 2021

Latham & Watkins LLP hat die BayWa AG (BayWa) bei einer syndizierten Kreditfinanzierung in Höhe von 1,7 Mrd. Euro beraten. Dies ist die erste Kreditlinie des Unternehmens, die sich an dem ESG-Rating der Ratingagentur MSCI ESG Research orientiert. MSCI ESG Research bewertet den BayWa Konzern mit einem „AA“-Rating. Die ESG (Environment Social Governance)-linked Konsortialfinanzierung hat eine dreijährige Laufzeit mit einer zweimaligen Verlängerungsoption um je ein Jahr. Die Finanzierung wurde bankseitig von der DZ BANK AG, der Landesbank Baden-Württemberg und der UniCredit Bank AG als Bookrunner koordiniert.

Die BayWa mit Sitz in München ist ein weltweit tätiger Konzern mit den Kernsegmenten Energie, Agrar, und Bau sowie dem Entwicklungssegment Innovation & Digitalisierung. Als globaler Player entwickelt sie führende Lösungen und werthaltige Projekte für die Grundbedürfnisse Ernährung, Energie und Bau. Das Unternehmen beschäftigt circa 21.000 Mitarbeitende und erzielte rund 17. Mrd. Euro Umsatz in 2020.

Latham & Watkins berät BayWa regelmäßig bei Transaktionen. Zuletzt Ende 2020 bei der Kapitalerhöhung auf Ebene ihres Tochterunternehmens BayWa r.e. renewable energy GmbH, die größte Transaktion in der Unternehmensgeschichte.

Latham & Watkins LLP hat BayWa mit folgendem Team beraten:

Thomas Weitkamp (Partner), Ludwig Zesch (Counsel, beide Finance, gemeinsame Federführung), Dr. Rainer Traugott (Partner), Dr. Stephan Hufnagel, Dr. Hendrik Ley (beide Associate, alle Corporate), Dr. Ulf Kieker (Counsel, Steuerrecht), Sabine Hanka (Senior Legal Analyst, Finance, alle München), Christoph Rapp (Legal Analyst, Finance, Frankfurt), Fernando Colomina (Partner), Pablo Alarcón, Aitor Errasti, Blanca Vázquez de Castro (alle Associate, alle Finance), Iván Rabanillo (Partner), Juan Rodríguez, Ana Serrano (beide Associate, alle Steuerrecht), Leticia Sitges (Associate, Environment, Land & Resources, alle Madrid), Antongiulio Scialpi (Partner), Simona Di Marcantonio (Associate, beide Finance, Mailand)

 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.