Latham & Watkins berät Hayfin bei der Finanzierung des Erwerbs der Cherry Gruppe durch Argand

Die amerikanische Private Equity Gesellschaft Argand hat ihren Investitionsschwerpunkt auf mittelständischen Produzenten und Dienstleistern.

1. Oktober 2020

Latham & Watkins LLP hat Hayfin Capital Management (Hayfin) bei der Akquisitionsfinanzierung für den Erwerb der Cherry-Gruppe (Cherry) durch die Private Equity Gesellschaft Argand Partners, LP (Argand) beraten. Die Finanzierung wird über eine Unitranche/Super Senior Struktur zur Verfügung gestellt.

Cherry ist ein weltweit führender Hersteller von Computer-Eingabegeräten mit Schwerpunkt Office, Gaming, Industry, Security sowie hochpräziser Switches für mechanische Tastaturen mit Produktions- und Bürostandorten in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, China und den USA. Verkäufer sind die in Hamburg ansässige Beteiligungsgesellschaft Genui Partners und das IT Zubehör-Handelsunternehmen Greendich Enterprise, welche weiterhin  Minderheitsanteile behalten.

Die amerikanische Private Equity Gesellschaft Argand hat ihren Investitionsschwerpunkt  auf mittelständischen Produzenten und Dienstleistern.

Latham & Watkins LLP hat mit folgendem Team beraten:

Alexandra Hagelüken (Partner, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt), Kim Woggon, Martina Eisgruber (beide Associates, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt), Christina Mann (Counsel, Corporate/M&A, Frankfurt), Anja Hornbostel (Associate, Restrukturierung und Sondersituationen, Hamburg), Christoph Rapp (Legal Analyst, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt)



 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.