Das könnte Sie auch interessieren

Latham & Watkins berät EMZ Partners bei Beteiligung an HRworks

Die Beteiligung an HRworks ist die zweite Transaktion für das erst zu Jahresbeginn in München gestartete deutsche Team von EMZ Partners. Latham & Watkins hatte das Private Equity Unternehmen bereits bei ihrer ersten Akquisition beraten.

25. August 2020

Latham & Watkins LLP hat das europäische Private Equity Unternehmen EMZ Partners („EMZ“) bei einer Minderheitsbeteiligung an HRworks beraten. EMZ beteiligt sich gemeinsam mit Maguar Capital als Lead-Investor und weiteren Co-Investoren an HRworks und stellt einen Mix aus Nachrangdarlehen und klassischem Co-Investment zur Verfügung. Der Gründer und bisherige alleinige Eigentümer von HRworks bleibt dem Unternehmen auch weiterhin verbunden. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigung; über die Höhe der Bewertung wurde Stillschweigen vereinbart.

HRworks wurde im Jahre 1999 von Thomas Holzer gegründet und hat sich in den vergangenen 20 Jahren zu einem der führenden Full-Service Softwareanbieter für Personallösungen für kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) entwickelt. HRworks beschäftigt rund 60 Mitarbeiter und unterhält neben dem Hauptsitz in Freiburg weitere Niederlassungen in Berlin und Frankfurt

EMZ ist eine führende europäische Beteiligungsgesellschaft, die sich als Partner von Mittelstandsunternehmen versteht. Im Fokus der Aktivitäten stehen Investments an der Seite von Gründern, Familiengesellschaftern und Managern. EMZ wird mehrheitlich von den eigenen Mitarbeitern kontrolliert und investiert das Geld institutioneller Anleger aus Europa. Aus dem aktuellen Fonds mit einem Volumen von über 1.0 Milliarde Euro tätigt EMZ Investments in Höhe von 10 bis 150 Millionen Euro.

Die Beteiligung an HRworks ist die zweite Transaktion für das erst zu Jahresbeginn in München gestartete deutsche Team von EMZ Partners. Latham & Watkins hatte das Private Equity Unternehmen bereits bei ihrer ersten Akquisition beraten.

Latham & Watkins LLP hat EMZ Partners mit folgendem Team beraten:

Burc Hesse (Partner), Dr. Sebastian Pauls (Partner, gemeinsame Federführung), Dr. Andreas Holzgreve (Associate, alle Private Equity), Stefan Süß (Partner, Tax, alle München), Dr. Maximilian Platzer (Associate, Private Equity), Jan Penselin (Associate Bank- und Finanzrecht), Dr. Max Hauser (Partner), Anne Haas (Associate, beide Kartellrecht, alle Frankfurt).


 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.