Latham & Watkins berät Yapily bei Erwerb von finAPI

Durch den Kauf wird Yapily zur größten Open-Banking-Zahlungsplattform in Europa.

12. Mai 2022

Latham & Watkins LLP hat den Open Banking-Infrastrukturanbieter Yapily bei der Übernahme von finAPI, dem führenden Anbieter von Open-Banking-Lösungen in Deutschland, beraten. Verkäufer ist unter anderem die SCHUFA. Durch den Kauf wird Yapily zur größten Open-Banking-Zahlungsplattform in Europa. Die Übernahme steht unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigungen und wird voraussichtlich im zweiten Halbjahr 2022 abgeschlossen sein.

Latham & Watkins LLP hat mit folgendem Team beraten:

Dr. Sebastian Pauls (Partner, Frankfurt, Federführung), Dr. Sophia Probst (Associate, München beide Corporate), Dr. Markus E. Krüger (Partner), Lasse Winzer (Associate, beide Bankaufsichtsrecht, beide Frankfurt), Dr. Susan Kempe-Müller (Partner), Pia Sösemann, Daniela Jaeger (beide Associate, alle Corporate/IP), Joachim Grittmann (Counsel, Regulatory), Dr. Max Hauser (Partner, alle Frankfurt), Dr. Jana Dammann de Chapto (Counsel, Hamburg), Alisia Haber, Helena Hofmann (beide Associate, Frankfurt, alle Kartellrecht), Christian Jahn (Partner, Bank- und Finanzrecht), Stefan Süß (Partner), Dr. Ulf Kieker (Counsel), Dr. Felicitas Mayer-Theobald (Associate, alle Steuerrecht), Dr. Kristina Steckermeier (Associate, Arbeitsrecht, alle München), Kendall Burnett (Partner), Adam Ray (Associate, beide Arbeitsrecht), Aimee Godfrey, Samantha Si (beide Associate, beide Corporate, alle London)

 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.