Latham & Watkins berät DuMont bei der Übernahme der DTAD Deutscher Auftragsdienst AG

DuMont steigt bei der Deutschen Auftragsdienst AG ein

06. Juni 2018

Die internationale Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP hat die DuMont Business Information GmbH bei der Übernahme der Deutschen Auftragsdienst AG (DTAD) beraten. Über Details der Transaktion wurde Stillschweigen vereinbart.
Das Berliner Unternehmen DTAD ist ein führender Dienstleister für öffentliche und gewerbliche Auftragsdaten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Im Rahmen ihrer Digitalisierungsstrategie schafft die DuMont Business Information mit diesem Schritt ein neues Angebot im Bereich öffentlicher und privater Auftragsinformationen für Entscheider aus Wirtschaft und der öffentlichen Hand. Die DTAD veröffentlicht jährlich über 600.000 Ausschreibungen und Bauprojekte und betreibt Deutschlands größte Datenbank für Firmen und Vergabestellen.

Latham & Watkins hat DuMont mit folgendem Team beraten:
Dr. Martin Neuhaus (Federführung, Partner, Corporate/M&A, Düsseldorf), Dr. Natalie Daghles (Partnerin, Corporate/M&A, Düsseldorf), Dr. Benedikt Vogt, Dr. Beate Kirchner, Gerrit Henze (alle Associate, Corporate/M&A, Düsseldorf), Dr. Thomas Fox (Partner), Jennifer Geng (Associate, beide Steuerrecht, München).

 

 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.