Latham & Watkins berät Ceconomy bei der Beteiligung von MediaMarktSaturn an M.video/Safmar

Media-Saturn-Holding beteiligt sich mit 15 Prozent an PJSC M.video

26. Juni 2018

Die Media-Saturn-Holding GmbH (MSH) hat eine 15 Prozent Beteiligung an dem in Russland führenden Consumer-Electronics-Einzelhändler PJSC M.video erworben. Die internationale Wirtschaftskanzlei Latham & Watkins LLP hat die Ceconomy AG als Mehrheitsgesellschafter von MSH in diesem Zusammenhang beraten. Verkäufer ist die Mehrheitseigentümerin SAFMAR Group. Im Zuge der Beteiligung wird das gesamte russische MediaMarkt-Geschäft an SAFMAR übertragen. M.video soll zudem der European Retail Alliance beitreten und neben MediaMarktSaturn und Fnac Darty das dritte Mitglied der Allianz werden. Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der üblichen Voraussetzungen wie etwa Kartellfreigaben. Mit ihrem Abschluss wird bis September 2018 gerechnet.
Ceconomy ist die führende europäische Plattform für Unternehmen, Konzepte und Marken im Bereich Consumer Electronics. Diese Marktposition von Ceconomy basiert insbesondere auf den Marken MediaMarkt und Saturn.

Latham & Watkins LLP hat Ceconomy mit dem folgenden Team beraten:
Dr. Martin Neuhaus, Dr. Harald Selzner, Dr. Tobias Larisch (alle Partner), Sebastian Goslar (Counsel), Dr. Benedikt Vogt, Dr. Steffen Augschill, David Funken (alle Associate, alle Corporate/M&A, Düsseldorf).

 

 
 
Hinweis: Wir freuen uns über Ihr Interesse an Latham& Watkins. Falls sich dieses auf eine Rechtssache bezieht und Sie nicht bereits ein gegenwärtiger Mandant der Kanzlei sind, bitten wir darum, uns noch keine vertraulichen Informationen zu übermitteln. Bevor wir ein Mandat annehmen können, müssen wir prüfen, ob die Mandatsübernahme zulässig ist, und die dafür geltenden Bedingungen vereinbaren. Bevor dies nicht geschehen ist, wird keine Mandatsbeziehung begründet und es besteht daher auch keine Vertraulichkeitsverpflichtung hinsichtlich der von Ihnen möglicherweise übermittelten Informationen. Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.